• Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#1

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#1

  • Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#2

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#2

  • Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#3

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#3

  • Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#4

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#4

  • Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#5

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#5

  • Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#6

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#6

  • Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#7

    Foto: Hookie Co. / David Ohl - Grasshopper#7


Yamaha XSR 700 von Hookie Co.

Endlich ein Grund, eine Yamaha XSR 700 zu kaufen! Hookie Co. aus Dresden haben das Unmögliche geschafft und aus der buckligen Nippon-Schrulle einen supercoolen Street-Tracker gezaubert.

Dieser Tank, diese gelben Acryl-Flügel, dieser Scheinwerfer, dieses… dieses… WAHNSINNSBIKE! Da flattern Tag für Tag unzählige Bilder von schönen Maschinen durchs Internet und doch schaffen es nur ganz, ganz wenige, die Motorradwelt für einen kurzen Moment anzuhalten. „Grasshopper“, aus der Werkstatt von Hookie Co. aus Dresden, ist so ein Ausnahmeteil. Die Botschaft an alle Custombike-Jünger dieser Welt ist klar und deutlich: So muss ein Motorrad im Hier und Jetzt aussehen!

Unprätentiös, athletisch und latent aggro. Die MX- / Tracker-Optik verleiht dieser Yamaha eine ruppige Note, der weder Schmutz noch Kratzer schaden können. Das Ding ist gemacht für heftige Bolzereien über Stadtautobahnen, Landstraßen und Feldwege, bei denen man sich die eigene Fadheit und Langeweile austreiben kann. Verspielt sind hier lediglich die originellen Acryl-Applikationen am Tank und am Hecklicht (Auto Fabrica läßt grüßen), die den entscheidenden Kontrapunkt im toughen Auftritt der Yamaha setzen. Wir bleiben dabei: So muss DAS MOTORRAD im Mai 2019 aussehen!

Ein Kit wird kommen

In Auftrag gegeben wurde Grasshopper von Yamaha, die ihre XSR 700 im Rahmen des Yard Built-Programms von Nico Müller alias Hookie Co. aufpeppen lassen wollten. Dass aus diesem schrulligen Quasimodo (mein Gott, Yamaha stand doch einmal für attraktive Motorräder vom Schlage einer RD 250 LC, XT / SR 500, XJ 650, TR1, XJR 1300 oder MT-01) ein dermaßen gelungenes Motorrad herausgeschält werden konnte, kann Nico Müller gar nicht hoch genug angerechnet werden.

Dabei wurde die Yamaha im Grunde nur gestrippt. Alle neugefertigten Teile, die den Charakter der XSR so massiv verändert haben, sitzen an und auf den originalen Befestigungspunkten! Und damit kommen wir zur zweitbesten Nachricht, die dieser Umbau mit sich bringt: Nach Art des Hauses Hookie Co. ist ein DIY-Kit in Arbeit, damit hoffentlich bald ganze Grasshopper-Schwärme durch die Landschaft brausen. Wir sagen es ganz ehrlich: Endlich gibt es einen Grund, eine Yamaha XSR 700 zu kaufen!

Yamaha XSR 700 Moto-Kit von Hookie Co.
– Benzintank mit Acryl-Panelen (verschiedene Farben)
– Elektronik-Träger
– Sitz-/Heckeinheit mit Alcantarabezug
– LED Frontscheinwerfer und Maske
– Rücklicht mit drei Acryl-Finnen
Preis: 3900,- Euro

Text: Achim Bartscht

Weitere Informationen zum Thema
WS Hookie Co.: hookie.co
WS Yamaha Yard Built: yamaha-motor.eu/de/de/yard-built/

Share this...
Share on Facebook
Facebook
0Pin on Pinterest
Pinterest
0Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar


Bitte vervollständige diese Rechenaufgabe: *