BMW R60/5 „La Curiosa“

Schien direktemang aus dem Fundus eines abgedrehten New Mexico-Drogenthrillers zu stammen: BMW R60/5 „La Curiosa“ von 76hundred Custom Vintage Motorcycles in Miami.

Die Seltsame – wie wahr! Die BMW R60/5 „La Curiosa“ kam im Juni 2013 aus der Werkstatt von 76hundred Custom Vintage Motorcycles und zeigte in idealer Weise, welcher Motorrad-Look den Jungs aus Miami am besten gefiel. „When we customize a vintage motorcycle, we’re adding to its history. Each scratch, bump, dent and fade gives it character and tells a unique story. With each new project, we bring a bike back to life by rebuilding and cleaning the carburetors, replacing hoses, rewiring the electrical system and detailing the bike down to its nuts and bolts“, schrieb Gründer Rodrigo Rey del Castillo damals auf der Firmen-Homepage.

Wie aus einem New-Mexico-Drogenthriller

Viele werden sich über diese Pro-Patina-Doktrin der US-Schrauber die Haare gerauft haben, aber nicht wenige fanden diesen Gammel-Beemer mit dem Baujahr 1971 obercool! Ein Tank mit einer in der Sonne verfaulten Lackierung, abgeschnippelte Kotflügel, Crosser-Lenker, Enduro-Pellen und als Schmankerl eine fein gesteppte Sitzbank aus Omas Kunstledersofa: fertig war die hippe (Rost-)Laube. In diesem Zustand schien sie direktemang aus dem Fundus eines abgedrehten Quention-Tarantino-Breaking-Bad-New-Mexico-Drogenthrillers zu stammen. Cool!

Die Attitüde ihrer Bikes scheint 76hundred Custom Vintage Motorcycles aber keinen Erfolg gebracht zu haben; ihre Webseite ist schon länger tot, weitere digitale Spuren lassen sich im Internet nicht recht finden. Schade drum, aber „La Curiosa“ war schon ein Ding!

Autor: Achim Bartscht

Weitere Infos zur BMW R60/5 La Curiosa

WS: silodrome.com
WS: miaminewtimes.com

Auch schön

Video: 6 Over – Teaser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.